Aktuelles

Hallen-Cup mit neuem Modus

12.12.2017

Endturnier am 20. Januar in Göllheim

Die Hallenkreismeisterschaften im Fußballkreis Kaiserslautern-Donnersberg werden erstmals nach den Hallenregeln der FIFA ausgetragen. Dies bedingt einen neuen Modus, da die Futsal-Kreismeisterschaft in die Turnierserie eingebunden wird. Der Kreismeister wird zwischen dem 7. und 20. Januar ermittelt.

Analog zum Kreispokal wird pro Verein nur eine Mannschaft zugelassen. Das dadurch verkleinerte Teilnehmerfeld geht in den C- und B-Klassen gemeinsam nach geografischen Gesichtspunkten in die Vorrunde. Der Norden spielt am 6. Januar in der Sporthalle Kirchheimbolanden die beiden Finalteilnehmer aus, der Süden am 13. Januar in der Barbarossahalle in Kaiserslautern. Dort wird auch einen Tag später die A-Klasse antreten. Die Finalteilnehmer aller drei Turniere qualifizieren sich automatisch für das Endturnier am 20. Januar in der Göllheimer Hans-Appel-Halle.

Zu den sechs Qualifikanten gesellen sich dann die höherklassigen Mannschaften TuS Rüssingen, ASV Winnweiler, TuS Steinbach, TSG Kaiserslautern, FV Rockenhausen und VfR Kaiserslautern, um den Kreismeister auszuspielen.

 
 
 

QuicklinksPostfachDFBnet-AnwendungenDFB-MobilSWFV-LehrgängeQuicklinks 

© 2012 Südwestdeutscher Fußballverband e. V. - Villastraße 63a - 67480 Edenkoben